Fotos 2018

Die Stammtischrunde „Kirchenfreunde“ lud nach der Weinsegnung am Johannitag zur Agape. Seit einigen Jahren betätigen sie sich engagiert als Winzer und bearbeiten mit Begeisterung „ihren“ Weingarten. Sie produzieren Rotwein „Im Zeichen des Fisches“. Von der Besonderheit des Weines konnten sich die Gottesdienstteilnehmer am Johannitag überzeugen.

Wie jedes Jahr gab es an Stefanitag auch heuer wieder die Reiter- und Pferdesegnung – ein alter Brauch, der vom Herrn Pfarrer in der Predigt erklärt wurde: In früheren Zeiten wechselten an diesem Tag die Reitknechte den Gutsherrn. Dazu holten sie sich und für die Pferde den Segen der Kirche.

Die Kirche war in der stimmungsvollen Kindermette übervoll. Zur feierlichen musikalischen Gestaltung trugen die Band und die Jugend des Musikvereins bei. Die Kinder der vierten Klasse Volksschule und die Singklasse führten das Singspiel „Die kleine Trommel“ auf. Die kleinen hervorragenden Schauspieler und Schauspielerinnen verkündeten in beeindruckender Weise das Weihnachtsevangelium. Die Klassenlehrerin Anneliese Sattler und die Lehrerin der Singklasse, Daniela Janezic können stolz sein auf ihre Schülerinnen und Schüler.

Mit großer Begeisterung gestalteten die Kindergartenkinder im Advent mit ihren Martinslaternen den Kirchenadventkalender. Sie zogen ganz selbstbewusst, manche mit Begleitung, mit Ministranten und Priester zum Altar. Und am Ende der Rorate brachten sie die Laterne zum Adventkalender. Jeden Tag brannte somit en Licht mehr. Danke für die Laternen und für die Mithilfe, die Adventzeit heller zu machen! Die Kinder bekommen die Laternen am Familiensonntag (30. Dezember) zurück. Eine nette kleine Überraschung wartet auf sie.

Im Dezember trafen sich die Firmlinge im Pfarrheim zum Thema „Folge mir nach...“ Nach einem spielerischen Anfang lasen sie in der Bibel, sprachen über den Inhalt sowie über Jesus und seine Jünger. Sie machten sich Gedanken über den eigenen Lebensstil und verglichen ihn mit der Haltung Jesu. Die Jugendlichen konnten sich auch kreativ betätigen. Die Zeit verging wie im Flug. Die Stunde wurde mit dem Gebet beendet, das jeden Tag auch in der Kirche für die Erstkommunikanten und die Firmlinge gebetet wird. Die Firmbegleiterinnen sind sehr angetan von ihren Schützlingen und hoffen, dass die Jugendlichen weiterhin mit Begeisterung mitmachen.

„Ich geh mit meiner Laterne“ haben unsere Kleinsten bei ihrem Laterndlumzug durch das Dorf gesungen. Ihre schönen selbst gebastelten erleuchteten Laternen wiesen schon auf das Licht von Weihnachten hin. Sie werden dann den großen Adventkalender in der Kirche schmücken. In der Kirche feierten sie eine kleine Andacht zum Heiligen Martinus und luden anschließend zur Agape in den Pfarrgarten.

Jahrelanger Dienst am Nächsten – Zeit, dem Caritas-Kreis danke zu sagen. Am Erntedankfest bedankte sich der Herr Pfarrer bei den Frauen, die sich seit vielen Jahren für die Caritas engagieren. Für ein gutes Zusammenleben braucht es Menschen, die sich für andere einsetzen, auch Not sehen und lindern – sei es in der eigenen Pfarrgemeinde oder darüber hinaus. Dafür steht auch der Caritaskreis Illmitz unter der Leitung von Emilie Müllner und Diakon Richard Müllner. Der Herr Pfarrer bedankte sich für ihren Dienst und überreichte ihnen eine Dankurkunde. Die neuen Kontaktpersonen sind Elfriede Frank-Egermann, Christa Haider und Walter Gangl. Natürlich wünschen sie sich viele MitarbeiterInnen. Wir hoffen, dass viele bereit sind, im Dienst am Nächsten mitzuwirken.

Am Erntedankfest zogen die Volksschulkinder, Jugendliche und der PGR mit der Erntekrone vom Pfarrheim zur Kirche, begleitet vom Musikverein. Die Kirche war übervoll. Der Altar war mit wunderschönen Früchten geschmückt, und die Kinder der Volksschule erinnerten uns an die Gaben der Schöpfung und an die Früchte unserer Arbeit und Bemühungen – wofür wir Gott dankbar sein dürfen. Auch die Kindergartenkinder feierten ihr Erntedankfest. Mit ihren geschmückten Wägen und Fahrzeugen brachten sie die Früchte zur Kirche und feierten mit dem Herrn Pfarrer eine Dankandacht – berührend für Groß und Klein.

Im Rahmen der Eröffnung der Fotoausstellung 40-Jahre Neue Kirche hat uns Franz Wüger mit vielen alten Fotos an "DAMALS" erinnert. Danke für den Diavortrag.

Sternsingeraktion 2018: Danke für den unermüdlichen Einsatz als Königinnen und Könige sowie als Sternträgerinnen und Sternträger beim heurigen Sternsingen! Vergelt´s Gott!